Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft München e. V.
Institut der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV)

Sommeruniversität Psychoanalyse 1. - 5.9.2014 (siehe Veranstaltungen) +++ Programm Sommersemester 2014 (siehe Veranstaltungen)

Psychoanalyse

Die Psychoanalyse ist eine ursprünglich von Sigmund Freud entwickelte Wissenschaft über die Ursachen unbewusster seelischer Konflikte und deren Auswirkungen auf Individuum und Gesellschaft. Vielfältige neuere wissenschaftliche Entwicklungen haben inzwischen dazu beigetragen, dass die Beziehungen und Wechselwirkungen zwischen dem Einzelnen und seinem sozialen Umfeld in Diagnostik und Therapie stärker Berücksichtigung finden. Diese Erkenntnisse bilden die Grundlage von psychoanalytischer Einzel-, Gruppen-, Paar- und Familientherapie. (siehe auch Informationsschrift der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung: "Indikation und Wirksamkeit" - Psychoanalyse und psychoanalytische Verfahren in der medizinischen Versorgung [PDF])

Die Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft München e. V. (PAM) wurde 1973 gegründet. Als Institut der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) mit zur Zeit 14 Instituten in verschiedenen Städten Deutschlands und insgesamt etwa 900 Mitgliedern in Deutschland ist es an der Weiterentwicklung der Psychoanalyse interessiert und beteiligt. Die DPV ist eine Zweigstelle der International Psychoanalytic Association (IPA). Unsere - heute etwa 60 - Mitglieder engagieren sich in zahlreichen wissenschaftlichen Projekten sowie in klinischen und theoretischen Veranstaltungen für Fachkreise.

Menschen mit seelisch bedingten Problemen oder psychosomatischen Beschwerden bietet die PAM ihre Beratung an.

Darüberhinaus bietet die PAM ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm.

aktualisiert Samstag, 2. August 2014 durch Pe. Perez